Bushido in Wien

Wie viel Bushido steckt in deinem Film wirklich drinnen?
Die meisten Leute die meinen Film gesehen haben werden sich die Frage stellen wie viel davon „echt“ ist da sie sich durch mein Auftreten, meine Musik oder meine Interviews bereits ein Bild von mir gemacht haben. Irgendwann ist anscheinend verloren gegangen das ich auch nur ein ganz normaler Junge war der ein normales Leben hatte und nicht 10 Jahre im Gef√§ngnis war weil er mit Kumpels eine Bank √ľberfallen und 3 Geiseln erschossen hat.
Ich habe gemeinsam mit Bernd Eichinger √ľberlegt wie wir den Film machen k√∂nnten. Wir h√§tten den Film auch ganz anders machen k√∂nnen, viel aggressiver. Aber das sind die Freiheiten des Kinos. In seiner jetzigen Form ist der Film genau richtig.



Wie viel warst du an den Szenen beteiligt? Hast du gesagt wenn dir etwas nicht gefallen hat?

Im Großen und Ganzen habe ich einfach die Profis machen lassen weil ich keine Ahnung vom Filmemachen hatte.
Wenn mir etwas nicht gefallen hat hab ich das nat√ľrlich auch gesagt, Bernd und ich hatten ja auch 3 oder 4 Drehbuchbesprechungen und ich war sehr √ľberrascht, wie gut Bernd sich mit dem Thema Bushido auseinandergesetzt hatte.¬†



Wie gefällt dir Wien?
Ich war schon oft in Wien und habe auch gute Freunde hier. Mein Tätowierer kommt aus Wien, das heißt die Tattos auf meinen Armen hab ich hier stechen lassen. Ich finde die Stadt gut und das Essen, ich mag Schnitzel gerne. Die Wiener an sich sind sehr relaxt nicht so wie die Berliner die sind viel hektischer. Auch die Frauen in Wien gefallen mir sehr gut. 



Du Teilst dein Leben in Kapiteln ein. Du hast gesagt deine „wilden Jahre“ sind jetzt vorbei, also wirst du es ruhiger angehen lassen?
Ja, ich bin aufgewachsen hab versucht herauszufinden wer ich bin und was ich machen m√∂chte hab versucht mit irgendetwas Erfolg zu haben. Ich habe jetzt einen Punkt erreicht wo ich sagen kann: Ich bin zufrieden ich bin stolz und muss eigentlich nicht mehr arbeiten gehen. Der n√§chste gro√üe Schritt w√§re es nat√ľrlich eine Frau zu finden mit der du Kinder in die Welt setzt und deine gro√üe Aufgabe dann als Vater wird dann auch sein deine Kinder zu vern√ľnftigen selbstst√§ndigen Menschen zu machen.¬†



Nach den Interviews im Hotel stand f√ľr Bushido noch ein Walk auf dem Red Carped im Donauplex an. Leider wurde die Zahl der Fans untersch√§tzt und die Absperrungen wurden, noch bevor sich Bushido blicken lie√ü, von den Besuchern niedergerissen und die ganze Veranstaltung artete ein bisschen ins Chaos aus.¬†

 

Das Interview f√ľhrte Corinna Meisinger

 

Mehr Fotos in der Gallery und bei www.waltini.com

Bild zum Interview mit Bushido in Wien

Bild zum Interview mit Bushido in Wien

Bild zum Interview mit Bushido in Wien

Bild zum Interview mit Bushido in Wien


6 Kommentare | am 04. Feb 2010 geschrieben
Tags: Bushido, Musik, Zeiten aendern Dich

Kommentare

AV Speed_619

AV Speed_619

04. Aug 2011 | 12:35

kloa xD

Warrior

Warrior

04. Aug 2011 | 12:32

Habe den Film gesehen. ;)

AV Speed_619

AV Speed_619

04. Aug 2011 | 12:14

kindisch wenn leute kommentare abgeben obwohl sie nicht mal den film gesehn haben...

Warrior

Warrior

12. Feb 2011 | 17:57

Der FILM ist grottenschlecht!

_DarLiing_

_DarLiing_

19. Dec 2010 | 17:34

Der Film der ist echt hammer geworden..

cocos_coo

cocos_coo

20. May 2010 | 17:36

das interview war super ;)
bushido ist cool
Mathe TrainerEMI MusicOeticket.atBlue Elph - The Magic PowderSony MusicMediakulturMusicchannelUniversal MusicLS KonzertagenturMusicnet.at