Guano Apes

Wie habt ihr euch kennen gelernt?

Mit Dennis und Stefan bin ich zusammen zur Schule gegangen.
Sandra haben wir ├╝ber einen Freund von Dennis kennengelernt.

Wie seid ihr auf den Bandnamen gekommen?

Wir haben ewig lange gesucht und hatten jede Menge Vorschl├Ąge, konnten uns aber auf nix einigen. Letztendlich habe ich mich dann mit meinem Vorschlag durchgesetzt ;-)
Schlie├člich braucht eine Band ja einen Namen, das sch├Ânste ist, wenn die Leute sich nicht nur an den schr├Ągen Namen errinnern, sondern damit eine gewisse Musik verbinden.

1996 habt ihr einen deutschen Nachwuchswettbewerb mit 1015 Bewerbern gewonnen. Habt ihr euch damals gedacht, dass ihr das schafft und wie wichtig war das f├╝r euch und euren Erfolg?

Der Gewinn des Local Heroes Wettbewerbs war f├╝r uns ein Riesen-Sprungbrett, pl├Âtzlich hatten wir eine gewisse Aufmerksamkeit des Publikums und der Medien auf uns gezogen.
Wir waren sehr erstaunt, das sovielen Menschen unsere Musik gefallen hat.

Ihr habt schon einige Auszeichnungen bekommen, unter anderem beim Cometen und bei der Echoverleihung und bei den MTV-Musicawards wart ihr auch schon nominiert. Wo stehen eure ganzen Preise und wie wichtig sind diese Auszeichnungen f├╝r euch?

Die Awards stehen zu Hause im Regal. Ist schon toll die zu haben, allerdings ist der wahrhaftigste Moment immer noch, Live zu spielen und das direkte Feedback der Fans zu bekommen.

Ihr seid st├Ąndig unterwegs und tourt durch die Welt. Genie├čt ihr es, dass ihr so viel unterwegs seid und was ist das erste was ihr macht, wenn ihr zwischendurch wieder zu Hause ankommt?

Wir leben da einen Traum den bestimmt viele Musiker haben, es ist fantastisch, was wir alles erleben durften. Die ganze Reiserei geht manchmal schon etwas auf die Nerven, da man f├╝chterlich viel warten muss und trotzdem immer unter Strom steht.
Von daher geniessen wir alle unsere Freizeit mit unseren Familien und Freunden,erstmal aufs Bett legen und faulenzen.

Wie war die Zusammenarbeit mit Michael Mittermeier, mit dem ihr ja gemeinsam "Kumba Yo" gesungen und aufgenommen habt?

Mit Michael zu arbeiten war super! Er k├Ąmpft sehr f├╝r seine Ideen und hat uns mit seiner Musk meets Comedy Idee begeistert. Erst haben wir an einem Nachmittag ein ganz schrottiges Demo gemacht um die Ideen f├╝r die Umsetzung des Songs zu sammeln.
Das fanden alle schon so gro├čartig, das wir dachten, das kann was werden!

Beim Konzert in Luxemburg hat Dennis einen Unfall gebaut - was ist denn passiert und geht es ihm jetzt eh schon wieder gut?

Danke, es geht ihm wieder sehr gut.

Ende des Jahres sollen sowohl eine Best of-CD als auch eine Documentary-DVD von euch erscheinen. Was erwartet uns denn darauf?

Die Best of ist eine Bilanz nach 10 Jahren Bandgeschichte, mit allen Singles und Songs die uns wichtig waren, zus├Ątzlich gibt es in der Premium Variante eine zus├Ątzliche CD mit Bonustracks, B-Seiten und Remixen sowie einem Multimedia Part.
An der DVD arbeiten wir noch und sammeln gerade Material zusammen, auch sie soll die Geschichte der Band dokumentieren mit jede Menge exkusiven Material.

Ihr seid eine der wenigen international erfolgreichen deutschen Bands. Als ihr begonnen habt Musik zu machen, habt ihr da schon daran geglaubt, dass ihr das schaffen werdet und was bedeutet euch das?

Nein, da haben wir niemals mit gerechnet, das wir so durchstarten w├╝rden.
Es bedeutet uns sehr, sehr viel, so viele Fans ├╝berall in Europa und auf der Welt zu haben, und wir sind ihnen sehr dankbar f├╝r all die Unterst├╝zung ├╝ber die Jahre.

Ende September kam die Ank├╝ndigung f├╝r eure Soloprojekte. Habt ihr vor auch wieder zusammen eine CD aufzunehmen und auf Tour zu gehen und wenn ja wann und was erhofft ihr euch von euren Soloprojekten?

Wir werden noch ein Tour in Deutschland im Februar 2005 spielen und uns damit vorerst verabschieden. Pl├Ąne f├╝r ein neues Studioalbum gibt es nicht, wir konzentrieren uns danach erst einmal auf unsere jeweiligen Projekte, wir sind gespannt wie diese Sachen bei den Fans ankommen werden.
Dennis geht mit seinem Soloprojekt Tamoto n├Ąchstes Jahr an den Start und Sandra werkelt auch an ihrer Soloscheibe.
Ich bin Partner im Horus Sound Studio in Hannover und arbeite dort als Produzent und Musiker mit vielen verschiedenen Bands und Projekten, auch eine sehr spannende Zeit.

Euer vorerst letztes Konzert war am 11.Oktober in Belgien. War da die Stimmung wie sonst auch, oder war es anders f├╝r euch?

Das ist nicht ganz richtig, unser letztes Konzert f├╝r dieses Jahr war am 5.9.04 in Luxemburg zusammen mit Wir sind Helden, Exilia und einigen anderen Bands.
Wenn man eine Konzertsaison beschlie├čt ist das schon immer ein etwas eigenartiges, wehm├╝tiges Gef├╝hl, wir freuen uns aber alle sehr auf die Konzerte im Februar.

Ihr macht ja jetzt schon ein paar Jahre Musik. Wie w├╝rdet ihr eure musikalische Entwicklung beschreiben?

Ein Album zu machen ist immer ein Schnappschuss von der Zeit und der Entwicklungsstufe, in der man sich befindet.
Ich denke, die Elemente die Guano Apes auszeichnen waren schon von Anfang an da, wir haben gelernt, sie besser und gezielter einzusetzen, unserer Musik mehr Klarheit und Struktur zu geben.

Mit welcher Band, welchem S├Ąnger oder welcher S├Ąngerin w├╝rdet ihr gerne einmal zusammenarbeiten?

Wir haben schon so viele unterschiedliche Projekte gemacht, und es gibt haufenweise tolle, talentierte Leute, das m├╝ssen nicht immer gro├če Namen sein.

Was macht ihr in eurer Freizeit und welche Musik h├Ârt ihr am liebsten?

Ich h├Âre sehr viel unterschiedliche Musik, von Joni Mitchell bis Stone Temple Pilots, gerne mag ich im Moment die vielen deutschen Bands, Kante gefallen mir da besonders.

Wie wart ihr in der Schule, was waren (au├čer Musik) eure Lieblingsf├Ącher und erinnert ihr euch gerne an eure Schulzeit?

Ich war eigentlich recht gut in der Schule, obwohl ich nie f├╝rchterlich viel daf├╝r getan habe ;-)
Es war eine klasse Zeit, Musik hat mir viel Spa├č gemacht ;-)

Was war die erste CD die ihr euch um euer Taschengeld gekauft habt?

Das wei├č ich leider nicht mehr... nur noch welche CD ich als allererstes in der Hand hielt, die war von Stevie Wonder.

K├Ânnt ihr euch an ein ganz besonderes Erlebnis mit einem Fan erinnern?

In Graz ist mal ein leicht schr├Ąger Vogel zu uns auf die B├╝hne geklettert und wollte w├Ąhrend wir ,rain' spielten ein Autogramm von mir haben.

Was haltet ihr von Casting-Shows?

Ich find's schade, das so wenige Charakter K├╝nstler daraus hervorgehen, aber das ist vielleicht auch nicht der Anspruch einer solchen Show, wo sich eher Interpreten pr├Ąsentieren.

Welche Ziele habt ihr, die ihr gerne erreichen w├╝rdet?

Solange wie m├Âglich Musik machen und gl├╝cklich sein!

Guano Apes by musicchannel
"Walking On A Thin Line""Planet Of The Apes"
Bild zum Interview mit Guano Apes

Bild zum Interview mit Guano Apes

Bild zum Interview mit Guano Apes

Bild zum Interview mit Guano Apes


0 Kommentare | am 25. Nov 2004 geschrieben

Kommentare

Mathe TrainerEMI MusicOeticket.atBlue Elph - The Magic PowderSony MusicMediakulturMusicchannelUniversal MusicLS KonzertagenturMusicnet.at