SIDO und K.I.Z.

Dass Interviews mit Stars nicht immer das werden, was der Fragesteller glaubt, ist nicht neu. Besonders wenn es sich dabei um SIDO handelt und der auch noch K.I.Z. (nach Eigendefinition auch "Karotte, Ingwer, Zwiebel" mitbringt). Kein Wunder, dass sich in diesem Interview vieles um Geschmack, Geschmacklosigkeiten und Essen dreht.

Vor allem da der Starchat-Interviewer nicht umhin konnte, anlässlich des Nikolo-Tages und eingedenk ihres "Unfasslichen Nikolauskonzertes" im Jahr 2007, den K.I.Z.-Buben Schoko-Nikolos und Herrn SIDO einen Schoko-Krampus mitzubringen. Sehr passend übrigens, denn hätte SIDO seinen Bart weiß gefärbt, die durchwegs sehr jungen weiblichen Fans hätten wieder an den Weihnachtsmann geglaubt. An den glaubt mit Sicherheit das Blondschöpfchen, das von SIDO ein Küsschen auf die Wange bekommen hat. Aber das ist eine andere Geschichte...

Im Moment stellt sich viel eher die Frage, wie aus diesem sehr skurrilen Gespräch mit SIDO und Nico, Tarek, Maxim und DJ Craft vulgo K.I.Z. ein Interview wird. Nachdem ich keine Ahnung habe wie, wird´s wohl die Geschichte eines Interviews.

Und es begab sich also in jenen Tagen als SIDO und die K.I.(d) S. in Österreich weilten. Sie folgten dem Ruf des Alpenlandes. Die einen verirrten sich zuerst nach Innsbruck, wo sie beim Air&Style aufspielen durften. Unter anderem mit den Hives.

Der andere kam geradewegs nach Wien. Er war dem Ruf des "Walk-of-Stars" gefolgt und drückte brav nicht nur Hände und Füße ab, sondern "mitten in der Walzer-Stadt, drückt SIDO sich die Nase platt" (Ich hoffe die Spider-Murphy-Gang-Platitüde wird mir verziehen). Gut übrigens, dass schnell eine helfende Hand mit einem Feuchttuch zur Stelle war. Jetzt weiß ich, dass man damit nicht nur den Popo sondern auch das Näschen abtupfen kann.

Dass mir der Kollege vom Poker-Magazin die gut vorbereiteten "Gambler-Fragen" wegfragen würde, hätte ich ahnen können. Wenn ich gewusst hätte, dass er vor mir dran ist. Die Antworten darauf (aber auch die Fragen) müsst ihr jetzt im Poker-Magazin nachlesen. Ich kann Euch nur verraten, dass SIDO "Texas Hold `em" spielt.

Dafür werdet ihr im Poker-Magazin nicht lesen, dass Sido kochen kann. Wenn´s denn kein Bluff war, den er mir da aufgetischt hat, denn alle Küchengeheimnisse wollte er, gleich einem Pokerspieler am Tisch, nicht preisgeben: "Alles verrat ich Dir nicht. Wie ich die Sauce mache verrat ich Dir nicht. Das musst Du dann selber hinbekommen".

Wohlan, Rindsroulade a la SIDO

"Ich mach die Rouladen flach sehr flach, also wirklich, ich klopf das Fleisch platt. Dann, und das ist wirklich anders, schmiere ich sie mit dem süßen bayrischen Senf ein. Bei uns nimmt man ja sonst den Bauzener Senf, aber ich reib sie ein mit süßem bayrischen Senf ein.

Und noch was. Im Allgemeinen nimmt man für die Rouladen Speck, Ich nehm keinen Speck. Ich nehm Serano-Schinken. Das gibt den Rouladen so eine eigene nussige Note. So nach Walnuss.

Dann kommen die Gurken rein. Kleingeschnitten. Aber ganz wichtig, nicht die aus dem Glas sondern Knoblauchgurken aus dem Fass (von Real!). Unbedingt Kleinschneiden. Zwiebel hätte ich beinahe vergessen. (Auf Nachfrage: "Ne beim Zwiebel is` nicht so wichtig welcher und woher er ist. Ich nehm` den weissen"). Kleinschneiden die Zwiebel.

Und dann noch, wie heißen die Dinger die die Italiener immer auf die Pizza tun, diese kleinen scharfen Paprika, ... ... Pepperoni". – Diese Antwort liefert übrigens Tarek ( "Ich hab eine Freundin die kochen kann"), der sich als Spezialist für das Aufwärmen von Tiefkühl-Pizza outete. – Und den Rest, hörst Du, den Rest, also wie ich die Sauce mache, das verrat ich Dir nicht. Die musst Du schon selber hinbekommen!


Vielleicht darf SIDO jetzt auch mal zu Horst Lichter, Tim Mälzer oder zum "Perfekten Promi-Dinner" (Immer nur Stefan Raab ist doch langweilig!). Tarek wohl eher nicht. Maxim und Nico fürchte ich auch nicht, denn trotz intensiver Internet-Recherche habe ich ihr Rezept vom im eigenen Blut geschmorten Hasen nicht gefunden. Und ich hab mindestens so lange recherchiert wie der Hase laut Nico und Maxim angeblich dauert um gar zu werden. - Der Tipp mit Paul Bocuse war da auch nicht wirklich hilfreich. DJ Crafts Datteln mit Speck, sehr einfach aber sehr lecker. Einfach Datteln mit Speck umwickeln, Zahnstocher durch, damit Datteln und Speck zusammen halten und auf kleiner Flamme braten. Lecker aber nicht von Lafer und auch nicht von Lichter!

Soweit das zentrale Thema des Gesprächs. Was sonst noch zur Sprache kam ...

Frage: Christkind oder Weihnachtsmann?

K.I.Z.: (Nico und Maxim) Weder noch. Wir wurden an Weihnachten immer klauen geschickt...
K.I.Z.: DJ Craft - Mein Vater ist Salzburger. Bei uns kam früher immer das Christkind.
SIDO: Das Christkind ist das blonde Mädchen? Dann auf jeden Fall....

Zusatzfrage: Engerl oder Bengerl?

SIDO: Eh Mann ich bin nicht schwul. Willst Du mir das jetzt unterstellen ...(Allgemeines Lachen und Erklärung Bengerl sind schlimme Mädels, Engerl brave) Ne, die braven Mädels....


Frage: Wie haltet ihr es mit Wintersport
(muss man in Österreich fragen, noch dazu wo Sido an einer WOK-WM von Stefan Raab teilgenommen hat)?
K.I.Z.: Wir boarden gerne aber nicht gut.
SIDO: Ich kann noch nicht einmal Schlitten fahren. Selbst da bin ich runter gefallen.

Frage: Deutschland seit der Wende?

K.I.Z.: Berlin hat sich schon sehr verändert. Kreuzberg war ja vor der Wende der Hinterhof von Berlin. Jetzt is es ein schniekes Viertel.
SIDO: Viel Kohl, etwas Schröder, ein wenig Merkel!

... und ja, auch über Musik haben wir gesprochen

Frage: Crossover zwischen Rap und Rock scheint derzeit in den USA ein Thema. Von Jay-Z bis 50 Cent. Wäre das für Euch auch etwas?
K.I.Z.: Jeder soll bei seinem bleiben.
SIDO: Das kommt darauf an ob der Rock lang oder kurz ist!

Zusatzfrage 1: Was würdest Du tragen wenn der Rock kurz ist?
SIDO: Nur Shorts

Zusatzfrage 2: Shorts mit kleinen gelben Enten drauf oder einem großen roten Tiger

SIDO: Keine Antwort

Zusatzfrage 3: Mit wem könntest Du Dir ein gemeinsames Crossover-Projekt vorstellen?
SIDO: Mit der Biedermann schon.


Während des ganzen Interviews wollte Tarek übrigens ständig nach seinem Lieblingstier gefragt werden. "Warum fragst Du mich nicht nach meinem Lieblingstier oder stellst andere BRAVO-Fragen?" Und weil K.I.Z. so auf BRAVO-Fragen stehen, hab ich den K.I.(d) Z. das (d) verpasst.


Was ich noch sagen wollte ...

Erstens, ich habe Tarek den Gefallen getan und ihn nach seinem Lieblingstier gefragt. Falls es jemanden interessiert, die Antwort gibt´s auf Anfrage.

Zweitens, wenn ich nur schon gestern gewusst hätte, dass 50 Cent mit Susan Boyle ein Duett aufnehmen will, hätte ich Dich lieber SIDO gefragt, ob Du nicht mit Michael Hirte ein Weihnachtslied aufnehmen willst. Was ich hiermit nachgeholt habe. Und wenn ich jemals eine Antwort bekomme, dann könnt´s ja doch noch ein Interview werden ...

Bild zum Interview mit SIDO und K.I.Z.

Bild zum Interview mit SIDO und K.I.Z.

Bild zum Interview mit SIDO und K.I.Z.

Bild zum Interview mit SIDO und K.I.Z.


2 Kommentare | am 06. Dec 2009 geschrieben
Tags: Interview, SIDO, K.I.Z

Kommentare

oli555

oli555

20. Oct 2012 | 16:23

sido ist viel besser als die ganzen möchtegern rapper die nichts draufhaben

MissMusic

MissMusic

20. Dec 2009 | 11:20

ich muss mal die sido-rouladen nachkochen
Mathe TrainerEMI MusicOeticket.atBlue Elph - The Magic PowderSony MusicMediakulturMusicchannelUniversal MusicLS KonzertagenturMusicnet.at