Back to the Roots,... Let's Rock

Back to the Roots,... Let's Rock

Was lange gärt, wird endlich Wut. Mehr als drei Jahre ist es her seit EXCUSE ME MOSES ihr letztes Album veröffentlicht haben. Nach zwölf Jahren Bandgeschichte ist III wohl ihr geradlinigstes und kompromisslosestes Werk.

Denn diesmal lautete die Parole: "Back to the Roots,... Let's Rock!"

III zeigt, dass die Band aus Ostösterreich jederzeit in der Lage ist mörderische Hooklines aus dem Ärmel zu schütteln, Hooklines die sich beim Hörer wie Enterhaken im _musikalischen Gedächtnis festsetzen. Auch die balladeskeren Songs haben gewaltigen Druck - und sind dennoch von samtener Feinfühligkeit.

 



Den Ordnungsruf 'Back to the Roots, let's Rock!' hat auch Produzent Oliver Pinelli (Unheilig, In Extremo, Ben Becker...) mitinitiiert. Er half EXCUSE ME MOSES dabei aus Dutzenden Songideen so lange das Beste herauszuarbeiten, bis das ganze Album, um es auf Neudeutsch zu sagen: All Killer - no Filler! enthielt.

 III klingt groß, kraftvoll, fett, dabei erstaunlicherweise transparent, elegant und es hat dennoch einen Biss für den jeder Vampir seinen Sarg verkaufen würde. So ist III eine facettenreiche Einheit aus 13 starken Songcharakteren. Die neuen EXCUSE ME MOSES stehen für die positive Energie des Rock. So gesehen ist III ein ganzes Kraftwerk!

Du hast NEWS die rocken - nichts wie her damit!
Österreichs rockigste Community freut sich über Deinen Beitrag zu einem der folgenden Themen:
Musik & Sound, Film & TV, Games, Sport & Action, Mode & Style oder Schräg & Schrill.

Du bist noch nicht registriert? - Hier klicken und kostenlos registrieren!


0 Kommentare | am 10. Jan 2013 geschrieben von Mex | auf Facebook teilen | auf Twitter teilen
Tags: Musik, Oesterreich, Rock, Excuse Me Moses, EMM, Pauki


Kommentare

Mathe TrainerEMI MusicOeticket.atBlue Elph - The Magic PowderSony MusicMediakulturMusicchannelUniversal MusicLS KonzertagenturMusicnet.at