Fridge-Vienna heißeer Sound beim Snow-Event!

Fridge-Vienna heißeer Sound beim Snow-Event!

Die Acts des Fridge Festival Vienna presented by PULS 4 bringen die Wiener Donauinsel zum Beben. Von 22.-23. November 2013 findet auf der Wiener Donauinsel das Fridge Festival Vienna  statt. Das finale Line Up lässt sich sehen: The Prodigy, Pendulum DJ Set & Verse, Paul Kalkbrenner, Moonbootica, Grandmaster Flash, Modestep und Freestylers heizen ihren Wiener Fans selbst bei niedrigen Temperaturen so richtig ein.

Fantastische Sprünge, die besten DJs und Bands sowie zahlreiche Programmpunkte: Das einzigartige Konzept des Fridge Festival presented by PULS 4 besteht nicht nur aus einem länderübergreifenden Snowboard & Ski City Jump sondern auch einem Musikfestival mit internationalem Line Up. Das Ziel des Fridge Festival presented by PULS 4 ist die Verbindung von Extremsport, Musik und die Verlagerung des Winteropenings in die Stadt. Das Event wird erstmals gleichzeitig in den zwei Metropolen Wien und Budapest ausgetragen.

 

Bereits untertags werden die Besucher nicht nur mit sportlichen Stunts unterhalten sondern auch mit Musik in Partystimmung gebracht. Wenn die Nacht anbricht, verlagert sich das Event in das 3.200m2 große Zelt. Hier geben sich die besten internationalen elektronischen DJs und Acts die Ehre und heizen dem Publikum bis spät in die Nacht so richtig ein. Eine Gastronomie-Meile mit kulinarischen Highlights und Ausstellungstände diverser Sponsoren bieten allen Gaästen ein umfangreiches und vielfältiges Rahmenprogramm.
„Mit dem Fridge Festival presented by PULS 4 wollten wir eine wirklich außergewöhnliche Veranstaltung organisieren, wo die Besucher nicht nur attraktive Wettbewerbe und hervorragende Konzerte zugleich erleben können, sondern auch an jeder Ecke mit neue Erlebnissen und Aktivitäten überrascht werden.“, erläuterte Tamás Kádár, Geschäftsführer Sziget Cultural Management und Fridge Austria GmbH.

Beim Fridge Festival geht es um Sprünge und Kunststücke auf Weltcup-Niveau, die unter verschiedenen Aspekten bewertet werden können, besonders aber kommt es auf die stilvolle und schöne Ausführung an. Technisch gesehen ist es nicht leicht, auf einer städtischen Schanze zu springen, da die Umstände andere sind, als in natürlicher Umgebung. Es ist schwieriger, eine entsprechende Schneequalität zu gewährleisten und die Bahn zu warten.

Die in Wien eintreffenden Rider sind jedoch wahre Profis, denen der Extrem City Jump-Wettbewerb richtig Spaß bereitet. Sportbegeisterte sollten sich die unglaubliche Gelegenheit, die weltbesten Snowboarder und Free Skifahrer zu sehen, nicht entgehen lassen. Das Preisgeld beläuft sich insgesamt auf 40.000 Dollar, womit das Fridge Festival Vienna zu den Top Freestyle Events in Österreich zählt. Es ist weiters als offizielles TTR**** und AFP Gold Event deklariert.

Das komplizierteste und gleichzeitig attraktivste Element des Festivals ist die Wettbewerbs-Schanze, die sich 34 Meter über die Donauinsel erhebt. Die zehn Stockwerke hohe, 100 Meter lange und 20 Meter breite Rampe wird mit mehreren hundert Tonnen Schnee bedeckt. Die 220-250 Tonnen Schnee halten dank ausgeklügelter Technik auch Temperaturen weit über den Gefrierpunkt aus.

Karten sind bei Wien-Ticket, oeticket und Libro ab 40,- erhältlich.

Alle Neuigkeiten sowie weitere Informationen unter www.fridge-vienna.at.

 


Du hast NEWS die rocken - nichts wie her damit!
Österreichs rockigste Community freut sich über Deinen Beitrag zu einem der folgenden Themen:
Musik & Sound, Film & TV, Games, Sport & Action, Mode & Style oder Schräg & Schrill.

Du bist noch nicht registriert? - Hier klicken und kostenlos registrieren!


0 Kommentare | am 04. Nov 2013 geschrieben von Mex | auf Facebook teilen | auf Twitter teilen
Tags: Wien, Vienna, live, event, fridge-vienna, the prodigy, pendulum, paul kalkbrenner, snowboard, freeride


Kommentare

Mathe TrainerEMI MusicOeticket.atBlue Elph - The Magic PowderSony MusicMediakulturMusicchannelUniversal MusicLS KonzertagenturMusicnet.at