Fury Loves You

Fury Loves You

Nein, mit dem Pferd aus der Retro-Fernsehserie haben sie eigentlich nichts am Hut. Außer vielleicht mit der mit wilden Pferden in Verbindung gebrachten Emotionalität und Ungestümheit. Furien eben. Das passt ihnen ganz gut in den Kram. Zusammengekommen sind die drei Furies durch Zufall; kein Konzept steckte dahinter und kein Reißbrett. Trotzdem oder gerade deshalb verliefen die Sessions, als hätten sie sich schon längst gekannt – als hätten sie auf diesen Style-Clash gewartet. Denn eigentlich kommen Mary, Harry und Peter von verschiedenen musikalischen Richtungen und Projekten; was sie bei Fury Loves You allerdings eint, ist die kompromisslose Liebe zum – zugegebenermaßen manchmal schrägen – Song…..

Eigentlich wären die Recording Sessions für die erste EP „Friends & Flowers“ in so kurzer Zeit gar nicht möglich gewesen. Doch irgendwas hat die drei vorangetrieben: Vielleicht war es das erstaunliche Feedback auf den Titelsong der EP, vielleicht war es auch das Gefühl, etwas ganz Spezielles zu schaffen. Stilistisch scheinen sie sich nicht allzu sehr festzulegen – Electronica treffen auf soulige Stimmen, Gitarren auf Dub, Beats auf gefühlvolle Refrains und auch Freund Dubstep schaut hie und da auf eine Bassline vorbei. Keine Grenzen, keine Vorgaben: Nur der Song zählt am Schluss.

Der Titelsong „Friends & Flowers“ scheint etwas Magisches zu haben: Mit seiner Mischung aus elektrischen Sounds, Gitarren und einer Prise Melancholie erzeugte er in kurzer Zeit erstaunliches Feedback. Doch anstatt more of the same zu produzieren, gruben die Furies weiter – und wurden fündig: Das sonnige und dennoch düstere „Playa Esperanza“, das bassbetonte „Things (They Happen As They Should)“ und das traumsequenzartig-erhebende „Sheep“ sind die Schätze, die sich auf der EP wiederfinden.

In einem ebenso emotionellen Akt, wie auch ihre Songs entstehen, wurde mit Regisseur Adrian Batty ein Video zur Single Friends & Flowers gedreht – ein Drehtag, an den sich alle Beteiligten wohl ihr Leben lang erinnern werden. Und während der Release der EP bevorsteht, werden im Studio die Fäden zügellos weitergesponnen und weitere Songs für das kommende Album aufgenommen.

Video: http://www.youtube.com/watch?v=Zil5vapS9zQ

Du hast NEWS die rocken - nichts wie her damit!
Österreichs rockigste Community freut sich über Deinen Beitrag zu einem der folgenden Themen:
Musik & Sound, Film & TV, Games, Sport & Action, Mode & Style oder Schräg & Schrill.

Du bist noch nicht registriert? - Hier klicken und kostenlos registrieren!


0 Kommentare | am 04. Jun 2013 geschrieben von Mex | auf Facebook teilen | auf Twitter teilen
Tags: fury loves you, musik, friends & flowers, adrian batty


Kommentare

Mathe TrainerEMI MusicOeticket.atBlue Elph - The Magic PowderSony MusicMediakulturMusicchannelUniversal MusicLS KonzertagenturMusicnet.at