Rooms of Red Bull

Rooms of Red Bull

Red Bull moves in´s Rotlichtviertel, aber nicht für sportliche und schon gar nicht "matratzensportliche" Extreeme-Sports-Events, obwohl sich die Roten Bullen dort sogar Zimmer genommen haben: Rooms of Red Bull!

Red Bull erweitert seine Sponsortätigkeiten. Der Energy-Drink-Hersteller fördert jetzt auch moderne Kunst - vorerst allerdings nur in Amsterdam. Im dortigen Rotlichtviertel gibt es seit Donnerstagabend nicht nur nackte Haut, sondern auch Kunstausstellungen zu sehen.

Die Rooms of Red Bull bieten Musikern, Malern und Fotografen auf 600 Quadratmetern Fläche, sich nach dem Motto "Inspire - Create - Expose" im Rampenlicht zu präsentieren.

Bei der Einweihungsfeier bespielten DJs, Comic-Artists, Graffiti-Künstler, Designer und Fotografen rot beleuchtete Fenster in unmittelbarer Nähe der "Window-Girls".

Bis Ende August wird dort täglich von Mittag bis 22 Uhr Kunst gezeigt, jeden Sonntag stehen die Türen komplett offen. "Dieses Projekt verleiht dem Herz von Amsterdam Kreativität und Qualität", wird Stadt-Sprecher Edwin Oppedijk zitiert.

Rooms of Red Bull


0 Kommentare | am 06. Jun 2009 geschrieben von Max | auf Facebook teilen | auf Twitter teilen
Tags: Enterteinment, Musik, Events, Red Bull


Kommentare

Mathe TrainerEMI MusicOeticket.atBlue Elph - The Magic PowderSony MusicMediakulturMusicchannelUniversal MusicLS KonzertagenturMusicnet.at