Schuachblattlaboogie

Schuachblattlaboogie

„Manchmal ist sinnlos befreiend“, sagen die Trackshittaz-Partner Lukas Plöchl und Manuel Hoffelner und treten mit der neuen Single „Schuachblattlaboogie“ den Beweis an. 


Nach einer kreativen Pause, die Plöchl für ein Soloalbum und Hoffelner für ausgedehnte Reisen nützte, kehren die Mühlviertler Schulfreunde mit einem Song zurück, in dem sie in ihrer typischen, humorvollen Art die Lederne und stramme Wadeln mit Rap und einem infektiösen Boogie-Beat verbinden.


„Wir hatten schon lange die Idee, einen Boogie zu machen“, sagt Plöchl. „Denn Boogies waren das einzige, wofür ich mich beim Klavierunterricht – mein Lehrer nannte mich einmal seinen ‚faulsten Schüler aller Zeiten’ – begeistern konnte.“
„Schuachblattlaboogie“ ist der erste Singlevorbote aus dem im März erscheinenden vierten Trackshittaz-Album. Wobei das Duo, das mit Hits wie „Oida taunz!“ und „Woki mit deim Popo“ dem österreichischen Rap eine eigene Identität gab, mit dem Comeback-Hit an den alten Sound anschließt und trotzdem einen mutigen Schritt weiter geht. „Zuerst machten wir die Musik“, erzählt Hoffelner. „Der Text ist uns eher nebenbei ,passiert’. Der Song soll eine zünftige, gute Laune vermitteln. Punkt.“ Eine Mission, die der „Schuachblattlaboogie“ perfekt erfüllt.

Single: “Schuachblattlaboogie” (VÖ: 31.01.14)

Web: www.trackshittaz.at

Du hast NEWS die rocken - nichts wie her damit!
Österreichs rockigste Community freut sich über Deinen Beitrag zu einem der folgenden Themen:
Musik & Sound, Film & TV, Games, Sport & Action, Mode & Style oder Schräg & Schrill.

Du bist noch nicht registriert? - Hier klicken und kostenlos registrieren!


0 Kommentare | am 09. Jan 2014 geschrieben von Mex | auf Facebook teilen | auf Twitter teilen
Tags: Lukas Plöchl, Trackshittaz, Musik, Schuachplattlaboogie


Kommentare

Mathe TrainerEMI MusicOeticket.atBlue Elph - The Magic PowderSony MusicMediakulturMusicchannelUniversal MusicLS KonzertagenturMusicnet.at