WELTREKORD-Versuch beim Beatpatrol

WELTREKORD-Versuch beim Beatpatrol

Thomas Wimmer möchte im Rahmen des Beatpatrol Festivals powered by Raiffeisenclub von 31. Mai - 2. Juni 2013 am Gelände des VAZ St. Pölten den Weltrekord für das längste DJ-Set brechen und so den Eingang ins Guiness Buch der Rekorde schaffen. Derzeit liegt der von einem Australier gehaltene Rekord bei 168 Stunden!

Die Kriterien
Die vorgeschriebenen Regeln von Guinness World Records sind strikt: Der DJ bekommt pro gespielter Stunde 5 Minuten Pause, die er auch gutschreiben darf, wobei WC, duschen, Erholungspausen etc. davon wieder abgezogen werden. Innerhalb von 4 Stunden darf sich kein Track wiederholen, ein Musikausfall darf nicht länger als 10 Sekunden dauern. Während des gesamten Weltrekordversuchs müssen zwei Zeugen anwesend sein, der Versuch muss mittels Video aufgezeichnet sowie ein Logbuch geführt werden. Zumindest eine Person muss während des gesamten Sets tanzen. Am DJ werden mehrmalige Dopingkontrollen durchgeführt.
DJ Tomsta arbeitet seit Dezember 2012 an seinem Rekord-Set, das er bis ins kleinste Detail durchdenkt und vorbereitet. Beaufsichtigt von Ärzten und Experten, stehen für Tomsta ab Februar Ausdauer- und Herzkreislauftraining sowie Ernährungsumstellung auf dem Programm. Tomsta werden rechnerisch je Tag ca. 1,5 Stunden Schlaf bleiben, dies hängt natürlich von den erspielten Gutminuten, der Einteilung und der körperlichen Verfassung des DJ´s ab. Essen und trinken darf der DJ nebenbei ohne Zeitverlust.
Wer Teil des Weltrekordversuchs sein und Tomsta unterstützen möchte, kann sich via www.facebook.com/tomstaworldrecord anmelden.


0 Kommentare | am 17. Mar 2013 geschrieben von waltini | auf Facebook teilen | auf Twitter teilen
Tags: world champion, guinnes book, st.poelten, beatpatrol, vaz, DJ, Thomas Wimmer, waltini


Kommentare

Mathe TrainerEMI MusicOeticket.atBlue Elph - The Magic PowderSony MusicMediakulturMusicchannelUniversal MusicLS KonzertagenturMusicnet.at